Archiv für Februar 2010

28. Februar 2010 – finder.ch Shirt

28 Februar 2010

Heute trage ich mal wieder das finder.ch T-Shirt.

Finder.ch ist den regelmässigen Besucherinnen und Besuchern ja bereits bekannt. Für alle Anderen stelle ich meinen besten Kunden gerne nochmals vor, weil es heute ja auch ein cooles Sujet ist. Finder.ch ist die Produkt- und Preissuchmaschine für IT-Produkte und Unterhaltungselektronik.

Das T-Shirt von finder.ch:
finder.ch Shirt

Vielen Dank für die Buchung und einen finderischen Tag wünscht
Stefan Steiner

Helft Haiti T-Shirt

28 Februar 2010

NewYorker ruft zur helft Haiti T-Shirt Charity Aktion auf. Das Label verkauft in seinen Läden T-Shirts und Buttons und bittet die Kundinnen und Kunden Fotos auf MySpace zu veröffentlichen. Eine coole Social Media Interaktion. Ich frage mich nur gerade, wieso MySpace und nicht Facebook, denn NewYorker ist ja kein Musiclabel, aber anyway. Der Erlös der Aktion kommt vollständig den Opfern der Katastrophe zugute. So kann man mit einem T-Shirt auch etwas Gutes tun.

Schön wäre natürlich, wenn NewYorker die Aktion auf das Erdbeben in Chile ausweiten würde, damit auch diese Personen von der Spendenaktion profitieren könnten.

27. Februar 2010 – Panda Security Shirt

27 Februar 2010

Heute mit Sonnenschein und einem edlen Poloshirt von Panda Securtity ins Weekend gestartet!

Panda Security bietet Technologien an, durch welche die IT-Ressourcen zu den kleinstmöglichen Betriebskosten von Viren und anderen Computerbedrohungen frei gehalten werden. Panda Cloud Protection ist ein innovativer Security Service, der von Panda Security gehostet und von Security Providern gemanagt wird. Unternehmen können die Infrastruktur und Wartung ihrer Sicherheitslösung reduzieren und den Schutz in die Cloud verlegen.

Das T-Shirt von Panda Security:
Panda Security Shirt

Vielen Dank für die Buchung und einen sicheren Tag wünscht
Stefan Steiner

Panda Security wurde durch finder.ch vermittelt.

T-Shirt „Ich fahre schwarz“ nützt auch nichts

27 Februar 2010

Foto: picture alliance / dpa

Ein T-Shirt mit dem Schriftzug „Ich fahre schwarz“ schützt einen Fahrgast ohne Ticket nicht vor Strafe. Das Amtsgericht Hannover verurteilte jetzt einen 38-Jährigen, der dreimal ohne gültiges Ticket in der Straßenbahn erwischt worden war.

Der Mann hatte angegeben, er habe das T-Shirt deutlich sichtbar getragen und deswegen keine Leistungen erschlichen. Der Richter betonte dagegen, dies sei unerheblich, da der Mann weder den Fahrer noch die Kontrolleure vor der Abfahrt auf den Aufdruck aufmerksam gemacht hatte. Er verurteilte den Hartz-IV-Empfänger zu einer Geldstrafe von 500 Euro. Zudem muss er die Gerichtskosten und das erhöhte Fahrgeld zahlen.

Glaubwürdigkeitsproblem
Vor der Verhandlung hatte der 38-Jährige das dunkle T-Shirt mit dem weißen Aufdruck „Ich fahre schwarz“ noch siegessicher den zahlreichen Pressefotografen und Filmteams präsentiert. Mit Unschuldsmine beteuerte er, dass er keine Leistungen erschlichen habe. Dem hätte aus seiner Sicht etwas Heimliches oder eine bewusste Täuschung vorangehen müssen. Außerdem wolle er mit dem Prozess zivilen Ungehorsam zeigen, sagte der Mann.

Der Richter hatte für solche Erklärungen jedoch wenig übrig. Zudem glaubte er nicht, dass der mehrfach vorbestrafte Kläger das T-Shirt bei seinen Schwarzfahrten überhaupt getragen hatte. „Für mich ist das eine nachträglich ersonnene Schutzbehauptung.“ So hatten die drei Kontrolleure, die den Mann erwischt hatten, kein T-Shirt bemerkt. Zeige dagegen ein Schwarzfahrer ein solches Shirt dem Fahrer oder den Kontrolleuren und erhalte von diesen die Erlaubnis einzusteigen, könne der Fall juristisch anders bewertet werden. Die Sprecherin der Hannoverschen Verkehrsbetriebe nahm potentiellen Nacheiferern jedoch die Hoffnung: Von den Fahrern werde es keine Erlaubnis zum Schwarzfahren geben.

(Quelle:  n-tv.de, via BloggingTom)

26. Februar 2010 – Computer Trade T-Shirt

26 Februar 2010

Heute gabs mal wieder ein Poloshirt, allerdings in Grösse L. Mache ich den Eindruck, als sei ich schon so breit?

Computer Trade ist ein IT Unternehmen welches seit 1989 tätig ist und Firmen und öffentliche Einrichtungen mit Hardware, Software und Dienstleistungen beliefert. Die Kunden werden auch bei der Netzwerkplanung beraten und zwar herstellerunabhängig und branchen-neutral. Im eigenen Webshop können Produkte aus der IT- und Consumer-Welt bestellt werden.

Das T-Shirt von Computer Trade:
Computer Trade Shirt

Vielen Dank für die Buchung und einen tradigen Tag wünscht
Stefan Steiner

Computer Trade wurde durch finder.ch vermittelt.

Bucht Nintendo für die Wii einen Tag?

26 Februar 2010

Die Semesterferien habe ich gut überstanden und bin wieder erfolgreich an der ZHAW gestartet. Allerdings hat mich der Spielvirus wieder gepackt, so wie früher mit den Computerstrategiespielen wie Anno 1602. Heute fehlt mir aber noch immer eine Spielkonsole um vom Schul- und Arbeitsstress abzuschalten. Im Fach Brand Management hat sich herausgestellt, dass die Nintendo Wii noch immer das Spielzeug ist!

Die Wii ist ja wirklich cool, weil man damit interaktiv spielen kann. Meiner Meinung nach sind die XBOX und die Playstation langweilig, oder? Die Nintendo Wii mit den ganzen Sportgames ist fun, da kann man auch aktive Battles austragen.

Bucht Nintendo vielleicht einen Werbetag und schenkt mir eine Wii dazu? Das wäre natürlich der Hammer und ich würde auch gleich zu einer Gamesession einladen. Einen neuen grossen Fernseher haben wir jetzt ja auch, der sich ideal dafür eignen würde.

Werbetage kann man ganz einfach online im Buchungskalender mit nur einem Klick buchen!

25. Februar 2010 – Trend Micro Shirt

25 Februar 2010

Heute trage ich das Trend Micro Shirt, das auch heute Abend an der START IT UP Party zum Einsatz kommen wird.

Trend MicroTrend Micro bietet für Privatpersonen und Unternehmen Sicherheitslösungen zum Schutz vor Viren, Spam, Phishing, Spyware, Bot-Netzen und anderen Internet-Bedrohungen. Die Softwarelösungen schützen kritische Daten und den Ruf von Einzelpersonen oder Unternehmen. Trend Micro betreibt unter blog.trendmicro.de einen eigenen Blog und hat auch einen Twitter Account. Das sind doch vorbildliche Social Media Aktivitäten.

Das T-Shirt von Trend Micro:
Trend Micro Shirt

Vielen Dank für die Buchung und einen schönen Tag wünscht
Stefan Steiner

Trend Micro wurde durch finder.ch vermittelt.

Brandmanagement an der ZHAW

25 Februar 2010

Diese Woche startete ja mein letztes Semester an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Winterthur – back @ ZHAW. Gestern Nachmittag stand unter anderem auch Brandmanagement auf meinem Stundenplan und das mit Cary Steinmann. Die Leserinnen und Leser von blogstone kennen diesen Dozenten bereits. Für alle Anderen, Cary Steinmann ist der Inbegriff von Marketing 1.0!

Brandmanagement tönt nach einem interessanten Fach. Natürlich hat Mister Steinmann gleich mal die Studentenrunde nach Brands untersucht. Er war der Meinung, dass in dieser Klasse nicht sehr viele Labels vertreten seien. Dann sah er aber plötzlich das G DATA Shirt und war verdutzt. Was ist denn das für ein Brand? Ich erklärte ihm dann das Projekt „Ich trage Ihr T-Shirt“ und er hat versichert, dass er sich mal die Website ansehen wird. Mal schauen was der Marketing- und Agenturexperte zu diesem Projekt sagen wird. Mag er sich noch daran erinnern, dass er mal von mir ein Fiji Wasser erhalten hat, weil er diesen Brand cool fand? Schliesslich hat er auch heute wieder aussergewöhnliche Wasser erwähnt.

Gegen Ende der Stunde kam natürlich wieder Budweiser mit True ins Spiel und auch die Nachfolgeversion für Barack Obamas Wahlkampf, die ich bereits im Oktober 2008 in meinem Blog publizierte. Vielleicht kommt ja jetzt mit Cary Steinmann etwas Bewegung in die Runde für das ZHAW T-Shirt. Oder wird doch die Fachhochschule Nordwestschweiz ein T-Shirt buchen um die ZHAW herauszufordern? Image, Marketing und Brandbuilding live!

Übrigens, Werbetage kann man ganz einfach online im Buchungskalender mit nur einem Klick buchen!

24. Februar 2010 – G Data T-Shirt

24 Februar 2010

Nach dem gestrigen sehr speziellen T-Shirt kommt heute Gman, der kleine Bruder von Superman gefliegt, Gruss an Ritchie.

Die G Data Software AG, ist ein innovatives und schnell expandierendes Softwarehaus mit Schwerpunkt auf IT-Sicherheitslösungen. Als Spezialist für Internetsicherheit und Pionier im Bereich Virenschutz entwickelte das in Bochum gegründete Unternehmen bereits vor mehr als 20 Jahren das erste Antiviren-Programm und feiert 2010 seinen 25. Geburtstag. Die Produkte verfügen unteranderem die DoubleScan-Technologie mit zwei unabhängigen Virenscannern oder dem Sofortschutz OutbreakShield.

Das G Data Shirt:
G DATA T-Shirt

Vielen Dank für die Buchung und einen sicheren Tag wünscht
Stefan Steiner

G Data wurde durch finder.ch vermittelt.

Unterstützt Unilever ichtrageihrtshirt.ch?

24 Februar 2010

Ich suche noch immer einen Waschmittelhersteller als Partner um meine getragenen T-Shirts zu waschen. Heute ist schon Tag 55 und noch viele weitere werden bei „Ich trage Ihr T-Shirt“ hoffentlich folgen. Da wäre ein Waschpulverproduzent doch der perfekte Kooperationspartner, oder nicht?

Die Unilever Schweiz GmbH ist ja wie ich in Thayngen domiliziert und hat neben Waschmittel viele weitere interessante Produkte im Angebot. Ich würde natürlich auch gerne für Knorr, Lipton Ice Tea, Axe, Magnun und Ben and Jerry’s werben, weil ich diese Produkte liebe! Am liebsten natürlich für jeden Brand einen Tag lang und dann gleichzeitig Knorr Pasta Snacks essen, Lipton Ice Tea Mango trinken, mit Axe Anti-Hangover duschen und natürlich Ben & Jerry’s Chocolate Fudge Brownie Ice Cream schlemmen.

Erfüllt mir Unilever diesen Traum? Buchen kann man die Werbetage ganz einfach im Buchungskalender von ichtrageihrtshirt.ch. Ich bin auf das Feedback gespannt.